Schlagwort-Archive: StyleARC

Felicity Bluse

Es wird Frühling! Gestern konnte ich sogar ohne zu frieren meine neue, kurzärmelige Bluse anziehen, was vor einer Woche noch nicht möglich gewesen wäre. Warum das wichtig ist? Eigentlich habe ich bei der Selfish sewing week mitgemacht, in der man während einer Woche für sich selbst näht. Nur hat meine Bluse 2 Wochen gedauert… Dafür hab ich die Bluse gestern Abend schon zum ersten Mal zum Abendessen ausgeführt.

stylearc felicity blouse

Das Schnittmuster ist die Felicity Blouse von styleARC aus Australien. Ich bin beeindruckt, wie viele Schnittmuster sie produzieren. Das kann man beinahe schon mit BurdaStyle vergleichen. Und doch habe ich lange nichts von ihnen gewusst. Auch google gibt noch nicht viel her. So habe ich im Web nur gerade 3 andere Versionen von der Felicity Bluse gefunden.

StyleARC Felicity Blouse

StyleARC Felicity Blouse

Wie ihr seht, habe ich die Taschen rechteckig gemacht, da ich die runde und geraffte Version auf dem Schnittmuster für meine Bluse etwas zu süss fand. Der Stoff besteht aus Viskose. Die Anweisungen ähneln der von BurdaStyle. Wo sich Sewaholic, named und Co. richtig Mühe geben und jeden Schritt auch visuell darstellen, gibt es bei StyleARC nur schriftliche Anweisungen und wenige Graphiken bei schwierigeren Schritten. Allerdings sind die Bilder sehr allgemein gehalten und stimmen nicht unbedingt mit den einzelnen Schnittmusterteilen zusammen. Ich hab mich da einfach an die Markierungen gehalten und das hat prima geklappt.

Zudem ist es sehr speziell, dass nur eine Grösse bestellt werden kann. StyleARC listet zwar schön ihre Masstabelle auf, allerdings war das etwas hart für mich, da ich mich beim Brustumfang bei einer 10, bei der Taille bei einer 6 und bei der Hüfte schlussendlich bei einer 8 befand. Ich beschloss dann auch eine 8 zu bestellen und meine erste Grössenanpassung beim Brustumfang zu machen. Das hat dank dieser Anleitung von BurdaStyle auch tiptop geklappt, obwohl ich sehr skeptisch gewesen bin.

stylearc felicity blouse

Der Brustumfang stimmt nun perfekt. Das hätte ich von meiner ersten Anpassung nicht erwartet. Die BurdaStyle-Anleitung sagt zwar, wo man die Weite und Länge hinzugeben soll, aber nicht wie viel. Google hat mir da auch nicht weitergeholfen und es war schlussendlich ein Ratespiel. Ich hab die Differenz meiner Oberweite zum Schnittmuster zur Weite hinzu gegeben, geteilt durch zwei, weil ich das ja auf jeder Seite gemacht habe. Bei der Länge hatte ich keine Ahnung. Also habe ich die Hälfte der Differenz auch da genommen und irgendwie scheint es geklappt zu haben.

stylearc felicity blouse

Wie man auf dem Bild sieht, stimmt dafür der Rücken noch nicht ganz. Ich hätte da wohl die Abnäher weiter machen sollen, damit auch die Taille angepasst gewesen wäre.

stylearc felicity blouse

Naja, beim nächsten Mal dann. Schönen Frühlingsanfang!